...direkt zur Partnervogelvermittlung
FedernHilfe e.V.
Größer - Besser - Vogelgerechter.
Gemeinnütziger & innovativer Tierschutz.
Für ein noch besseres Leben aller Papageien und Sittiche in menschlicher Obhut.

Partnervogelvermittlung - Kontakt aufnehmen


Abgabe Sittiche und Finken (ID 2309)
veröffentlicht am 12.12.2019
Dringend
Wellensittiche

Alter/Geschlecht: 3 J. (Hahn), 7 Mon. (Henne)
Krankheiten/Handicap: nichts bekannt

PLZ / Ort: 42853 Remscheid
Kontakt: girlsmoshharder@gmail.com

Vermittlung erfolgt direkt zwischen Abgebenden und Interessenten.

Hier stelle ich Euch Sammy (ca. 3 J.) und Lotti (ca. 7 Monate) vor. Sammy hatte eine langjährige Freundin, die leider verstorben ist und daher wurde Lotti dazu geholt. Die zwei Turteltauben lebten bei einer alten Dame, die sich gut um die beiden gekümmert hat. Täglicher Freiflug, regelmäßige Checks beim TA, usw. Den beiden fehlte es eigentlich an nichts, bis die Dame leider starb. Sammy und Lotti waren sehr traurig und verwirrt, zumal die Familie der Dame nichts von den beiden wissen wollte. „Wir bringen die aber nicht ins Tierheim, das kostet ja Geld!“ war ihre erste Reaktion. Sie wollten sie aussetzen!

Da hat sich die Pflegerin der Dame den Käfig geschnappt und sie mit zu sich genommen – zu zwei Kleinkindern, vier Katzen, zwei Hunden und einer Hasen-Pension. Nicht optimal. Sie fragte mich, ob ich Sammy und Lotti nicht zum Ausspannen und Erholen zu mir und meinen beiden Wellis Bibo und Finchen nehmen könnte und das hab ich natürlich getan. Dauerhaft kann ich aber keine vier Wellis versorgen, das wird mir einfach zu viel. Bin selber nicht gesund und habe Angst, dass ich mir zu viel zumute. Außerdem ist da auch der Kostenaspekt, wenn vier Wellis krank werden, statt zwei. Meine TA-Kasse wird monatlich gefüllt, damit ich Geld für den Arzt habe, wenn mal etwas sein sollte, aber für vier Tiere… hui, das wird haarig.

Sammy und Lotti haben sich sehr lieb, Sammy flirtet seine Kleine immer wieder an und wenn es ihr zu bunt wird, gibt sie ihm einfach einen auf die Nuss! Wie im echten Leben halt! Man kann ihnen stundenlang zusehen. Sammy hört sehr gut auf seinen Namen und es scheint ihn auch zu beruhigen, wenn man an den Käfig herantritt und dabei leise und ruhig „Hallo Sammy, na Du kleines Schätzchen!“ sagt. Auf Grund ihres jungen Alters werden beide sicher prima in einen bestehenden Schwarm integriert werden können und ich denke, das würde ihnen auch verdammt gut gefallen. Ich möchte, dass die beiden Vagabunden endlich nicht mehr herumgereicht werden und ein richtig tolles Welli-Zuhause finden!

Den Käfig hab ich mir notgedrungen aus dem Tierheim geholt, da Sammy und Lotti in einer Helikoptervoliere lebten, die ich auf gar keinen Fall übernehmen wollte. Das Mobiliar ist allerdings eine Leihgabe, das bleibt leider hier. Einen Sack Futter und ein paar Snacks und natürlich Sammys heißgeliebtes Bimmelglöckchen (frisch gewaschen, heiß gespült und desinfiziert) gibt´s dazu.

Wenn Ihr gerade Euer Herz an die beiden süßen Schmusies verloren habt, meldet Euch! Abholung in 42853 Remscheid, direkt an der A1, Parkplätze vor´m Haus, Aufzüge vorhanden, alles easy.

Um für jeden Vogel individuell den bestmöglichen Platz für eine zweite Chance zu finden, bitten wir Sie, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und den folgenden Fragebogen möglichst ausführlich zu beantworten. Ihre Anfrage wird direkt an den Abgebenden weitergeleitet!

Fragebogen (freiwillige Angaben)







Circovirus:
Polyomavirus:
Herpesvirus:
Bornavirus:
Chlamydia:













Die von Ihnen übermittelten Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den Zweck, für den Ihre Angabe erfolgte. Mit Absenden des Formulars stimmen Sie zu, das wir die eingetragenen Daten an den Ersteller des Eintrages zur Kontaktaufnahme mit Ihnen weiterleiten. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

(*) Pflichtfelder